Suche
Close this search box.

Mit der Aktion Herzenswunschmobil ins DDR Museum

Die Idee des Wunschmobils stammt aus Süddeutschland. Dabei wird palliativ versorgten oder schwer erkrankten Menschen ein (letzter) Herzenswunsch erfüllt. Es kann sich um den Besuch eines Spiels der Lieblingsmannschaft handeln oder sogar um einen Ausflug an die Ostsee oder ins Gebirge. 

Im Osten Deutschlands sind Wunschmobile noch nicht weit verbreitet. Zwar gibt es ca. 200.000 Pflegebedürftige in Berlin, davon 80.000 palliativ bzw. schwer Erkrankte. Doch nur der ASB engagierte sich bisher für die Idee der Wunschfahrten. Daher haben die Ehrenamtlichen des DRK Kreisverbandes Müggelspree die Idee aufgegriffen. Vom 27. Oktober bis 29. Oktober 2023, bei einem Vorortbesuch im BRK Kreisverbandes Niederbayern/Oberpfalz, lernten sie deren Hospizmobil kennen. Etwas später und nach enger Abstimmung mit dem DRK PflegeService Müggelspree fand am 27. Januar 2024 die erste Wunschmobilfahrt statt. Allerdings barg der Herzenswunsch ein paar Herausforderungen: Der Beschenkte wünschte sich einen Zeitreise zurück in die DDR. Nach längerer Überlegung einigten sich die Organisatoren auf ein Besuch des DDR-Museums in der Karl-Liebknecht-Str. (https://www.ddr-museum.de).

Der Ausflug startete um 9:00 Uhr und endete gegen 14:00 Uhr. Alle Beteiligten waren anschließend etwas erschöpft – vermutlich haben das Zeitreisen so an sich…